Wuhr ist der süddeutsche und schweizerische Ausdruck für ein Wehr (Stauwehr). Es ist ein Absperrbauwerk, mit dem sich Zufluss und Abfluss eines Gewässers regulieren lassen. Wuhre dienen zur Energiegewinnung, zur Beeinflussung der Fliessdynamik (Regulierwehr) oder, wie beim Birswuhr, zur Ableitung von Wasser.