Project Description

Schwarzpark (Km 3.0)

Auf der Geländeterrasse südlich des Teichs liegt Basels Villenviertel, das Gellert. Hier erwarb 1926 Konsul Schwarz von Spreckelsen eine Villa mit grosszügiger Parkanlage. Konsul Schwarz, ein passionierter Jäger, liess ein Wildgehege mit einem Hirschrudel anlegen. Nachdem das Anwesen 1987 an eine Investorengruppe verkauft worden war, wurde eine (erfolgreiche) Volksinitiative zur Grünerhaltung des Schwarzparks lanciert.

Der Schwarzpark ist seit 1998 im Besitz des Kantons Basel-Stadt und seit 2014 öffentlich zugänglich.